store finder

  

  

Sea2See – Recycling für unsere Zukunft

Vom Plastikmüll zur Designerbrille

Vor der katalanischen Küste in Spanien ist ein interessantes Vorhaben zu beobachten. Dutzende Fischerboote fahren aufs Meer und bringen neben ihrem Fischfang auch tonnenweise Plastikmüll mit zurück.

Sea2See, ein innovatives Unternehmen mit Sitz in Barcelona, lässt die Kunststoffe aus dem Meer fischen, um daraus neue Brillen und Sonnenbrillen herzustellen.  Der Firmengründer Francois Van den Abeele hat lange Zeit seines Lebens am Meer verbracht und das Problem mit dem Plastikmüll in den Weltmeeren schon früh erkannt. Seine Vision von Sea2See ist, durch ein modisches Produkt ein Bewusstsein für das Problem der Meeresverschmutzung zu schaffen.

Recycling ist gut – eine nachhaltige Ressourcenwirtschaft ist besser!

Jeden Tag kommen Tonnen Plastikmüll in den Häfen zusammen, die von zahlreichen Fischern gesammelt werden. Nicht jeder Plastikmüll kann zur Herstellung von Brillen verwendet werden, eine Sortierung per Hand im Zentrallager ist erforderlich.

Alle Plastikabfälle, die nicht für die Brillenherstellung verwendet werden können, finden in anderen Recycling-Unternehmen zu ihrer weiteren Verwertung. Aus dem „neuen“ verwendbaren Rohmaterial für Brillen werden dann in einer italienischen Manufaktur die modischen Sea2See Brillen- und Sonnenbrillenmodelle gefertigt.

Nachhaltige Brillen werden die Welt nicht verändern, aber die Menschen, die sie tragen!

Werden Sie auch Sie mit einer Brille von Sea2See Botschafter für einen nachhaltigeren Umgang mit Ressourcen. Diese Brillenkollektion aus maritimem Müll kann das Problem der Meeresverschmutzung mit Plastik nicht lösen, aber ein Bewusstsein schaffen. Tragen Sie dazu bei, dass weniger Plastikmüll im Meer schwimmt und vorhandene recycelte Materialien genutzt werden statt neue Ressourcen zu verschwenden.

Unsere Sea2See Kollektion finden Sie in ausgewählten Fachgeschäften. Sprechen Sie uns gerne an.

Stylische Brillen tragen und gleichzeitig dem Ozean helfen