Gleitsichtbrillen

Wann benötigen Sie eine Gleitsichtbrille?

Eine Gleitsichtbrille empfehlen wir Ihnen dann, wenn Sie zugleich kurzsichtig und weitsichtig sind. Dieser Fall tritt meist bei Menschen ein, die bereits kurzsichtig sind und dann im Laufe ihres Lebens zusätzlich eine (Alters-)Weitsichtigkeit entwickeln. Das ist nicht ungewöhnlich, denn mit der Zeit verliert unsere Augenlinse an Flexibilität. Dadurch nimmt die Fähigkeit des Auges ab, sich an unterschiedliche Sichtdistanzen anzupassen. Das betrifft insbesondere den Nahbereich: Es fällt dem Auge zunehmend schwerer, Objekte in der Nähe scharf zu fokussieren.

Was sind Gleitsichtbrillen?

Die Gläser einer Gleitsichtbrille sind im oberen Bereich auf Fernsicht und im unteren Bereich auf Nahsicht optimiert. Dadurch ermöglichen sie Ihnen ein stufenloses und exaktes Sehen sowohl in der Ferne als auch im Zwischen- und im Nahbereich. Durch den stufenlosen Übergang zwischen den Bereichen gleiten Sie ganz natürlich von einem Sichtmodus in den anderen – daher auch der Name „Gleitsichtbrille“. Mit einer Gleitsichtbrille wird der ständige Wechsel zwischen einer Fern- und einer Lesebrille hinfällig.

Ihr individuelles Meisterstück

Im persönlichen Gespräch ermitteln wir, in welchen Situationen Sie die Brille vor allem benötigen. Das erlaubt es uns beispielsweise, den Weitsichtbereich als eine Art Panorama zu vergrößern, wenn Sie oft mit dem Auto unterwegs sind. Oder wir dehnen den mittleren Sehbereich aus, wenn Sie viel Zeit in Konferenzräumen verbringen.

Außerdem können Sie Ihre Gläser mit speziellen Filtern oder Beschichtungen ausstatten, die Ihre Augen vor schädlichem Blaulicht von Bildschirmgeräten schützen oder Ihre Augen beim Autofahren entlasten. Eine Übersicht über unsere Spezialgläser und Veredelungen finden Sie hier. Unser Ziel ist es, für Sie einen maximalen Tragekomfort herzustellen.

5 Gründe für eine Gleitsichtbrille

1. Scharfe Sicht auf jede Entfernung

So haben Sie zum Beispiel beim Autofahren sowohl die Armatur als auch den Verkehr bestens im Blick. Und wenn Sie im Urlaub am Strand ein Buch lesen, können Sie problemlos den Blick in die Ferne schweifen lassen und Ihren Gedanken nachhängen.

2. Fokussiertes Sehen auch in den Zwischenbereichen

Gleitsichtbrillen sind nicht nur auf den Nah- und den Fernbereich ausgerichtet, sondern ermöglichen eine scharfe Sicht auch in den Distanzbereichen dazwischen. Sie sind also keine klassische Zweistärkenbrille mit einem Nah- und einem Fernbereich, sondern die flexible Optimallösung für ein dynamische Seherlebnis über alle Sichtdistanzen hinweg.

3. Keine ständigen Brillenwechsel

Würden Sie Ihre Fehlsichtigkeiten, also Ihre Weit- und Kurzsichtigkeit, mit klassischen Brillen abdecken wollen, würden Sie mindestens eine Lesebrille und eine Fernbrille benötigen – und darüber hinaus möglicherweise noch eine Arbeitsplatzbrille. In manchen Fällen und für bestimmte Tätigkeiten wie die Bildschirmarbeit kann es zwar weiterhin ist es sinnvoll sein, eine zusätzliche Brille zu verwenden – im Regelfall ist die Gleitsichtbrille jedoch eine vielseitige Lösung, die Ihren Alltag einfach macht.

4. Gleitender Übergang statt abrupter Distanzwechsel

Mit einer Gleitsichtbrille profitieren Sie von einem rundum harmonischen Seherlebnis ohne ruckartige Übergänge zwischen Nah- und Fernbereich. Dank des spezifisch geschliffenen Glases gleitet Ihr Auge zwischen den verschiedenen Sichtdistanzen einfach hin und her.

5. Gleitsichtgläser sehen schöner aus

Bei Gleitsichtgläsern sind die Übergänge von Nah-, Zwischen- und Fernbereich im Brillenglas fließend, das heißt, es sind keine Abstufungen im Glas erkennbar, wie es beispielsweise bei klassischen Zwei- oder Mehrstärkebrillen der Fall ist. Das wertet die Gleitsichtbrille zusätzlich ästhetisch auf.

Gleitsichtbrille schon ab 129€

Wir fertigen Ihre Gleitsichtbrille individuell für Sie an – und das zu einem Vorzugspreis ab 129 Euro. Darin enthalten sind: unsere fachkundige Beratung, ein Premium-Sehtest, eine Brillenfassung aus der „meineBrille“-Kollektion sowie kratzfeste und superentspiegelte Gläser.