Fachgeschäft finden

Würde es nach Eduard Kelbler gehen, wäre das schon bald Standard in den Augenoptik-Fachgeschäften hierzulande. Der Student der Hochschule Aalen forscht seit seiner Bachelorarbeit an dieser Innovation. Dafür wurde er jetzt mit dem Hochschulpreis der Binder Optik GmbH ausgezeichnet. Noch ist die Technik nicht ausgereift, aber Prof. Dr. Andreas Holschbach ist sich sicher, dass aus der Vision bald schon Realität werden könnte. „Es ist ein mutiges, zukunftsweisendes Projekt“, so der Betreuer der Bachelorarbeit von Kelbler in seiner Laudatio.

Augenoptik-Student Eduard Kelbler (2.v.r.) bekam von Generalkonsul Dr. Helmut Baur (Mitte), Geschäftsführender Gesellschafter der Binder Optik GmbH, den Binder-Optik-Hochschulpreis überreicht. Prof. Dr. Gerhard Schneider, Rektor der Hochschule Aalen, sowie sein Vorgänger Prof. Dr. Dr. Ekbert Hering (r.) gratulierten ebenso wie Prof. Dr. Andreas Holschbach (l.), Betreuer der ausgezeichneten Bachelorarbeit.

Weitere Pressemeldungen zum Binder Optik Hochschulpreis von den Tageszeitungen: Aalener Nachrichten,schwäbische Aalen, Schwäbische Post, Wirtschaft Regional