Welche Brille passt zu welcher Gesichtsform?

Brillen sind heute weit mehr als Sehhilfen – sie sind modisches Accessoire und Ausdruck der Persönlichkeit. In unseren Fachgeschäften wählen Sie Ihre neue Brillenfassung aus einer riesigen Vielfalt an Farben, Formen und Marken. Doch wer die Wahl hat, hat die Qual: Welche Form steht mir überhaupt und wo soll ich mit dem Anprobieren beginnen?

Wir beraten Sie typgerecht! Neben Ihrem individuellen Geschmack ist Ihre Gesichtsform ein wichtiger Faktor bei der Brillenwahl. Aber auch der Augenabstand und der Hauttyp sollten bei der Auswahl berücksichtigt werden.

Die passende Fassung zu Ihrer Gesichtsform

Man unterscheidet fünf typische Gesichtsformen: eckig, Welche, oval, herzförmig und trapezförmig. Die Faustregel lautet: Die Brillenform sollte eher einen Gegensatz zur Gesichtsform bilden. Hier erläutern wir Ihnen die typischen Gesichtsformen und zeigen Ihnen, welche Brillenmodelle der jeweiligen Gesichtsform schmeicheln.

Eckiges Gesicht

Eckige Gesichter verfügen mit einem breiten Kinn und ausgeprägten Kiefer bereits über markante Konturen. Um ihnen die Strenge zu nehmen und sie etwas weicher wirken zu lassen, empfehlen wir Ihnen Fassungen mit rundlichen oder ovalen Gläsern. Auch geschwungene Fassungen wie Pilotenbrillen oder Cat-Eye-Brillen schmeicheln der Gesichtsform. Eckige Gesichter können gerne auch kräftige Rahmen und dunkle Farben tragen.

Rundes Gesicht

Sind Wangen und Stirn ungefähr gleich breit, dazu das Kinn eher kurz, wirkt das Gesicht rund und weich. Am besten eignen sich hier Brillen mit Ecken und Kanten: Rechteckige, quadratische oder sechseckige Fassungen verleihen dem Gesicht Kontur. Unvorteilhaft sind hingegen Brillen mit rundlichen Gläsern und filigranen Rahmen – sie betonen die runde Gesichtsform zusätzlich.

Ovales Gesicht

Herzlichen Glückwunsch, Sie haben das ideale Brillengesicht!
Zu den harmonischen Proportionen von ovalen Gesichtern passt beinahe jede Fassung. Probieren Sie ruhig auch einmal ein markantes oder extravagantes Modell aus – Sie können es tragen!

Herzförmiges Gesicht

Bei herzförmigen Gesichtern sind Stirn und Wangenknochen ausgeprägt, das Kinn eher schmal und spitz zulaufend. Für ein harmonisches Bild sorgen weiche und geschwungene Brillenformen, die der Gesichtsform folgen. Herzförmige Gesichter bilden also die Ausnahme bei der Faustregel „Die Brillenform sollte eher einen Gegensatz zur Gesichtsform bilden“. Modelle, die oben etwas breiter werden, wie Cat-Eye-Brillen, schmeicheln dem herzförmigen Gesicht. Auch Fassungen mit rundlichen oder ovalen Gläsern sind zu empfehlen. Um die breite Stirn nicht zusätzlich zu betonen, sollte die Fassung eher schmal und filigran sowie in hellen Farben gehalten sein.

Trapezförmiges Gesicht

Das trapezförmige Gesicht zeichnet sich durch eine schmale Stirn und einen markanten, breiten Kieferbereich aus. Um einen Ausgleich zu schaffen, sollte die Brillenfassung ihren markanten Punkt auf der entgegengesetzten Seite haben, also am oberen Rand. Oben betont, unten eher dünn – dafür eignen sich Cat-Eye-Brillen, Brillen mit Halbrand oben oder Fassungen mit Farbverlauf, die nach unten hin heller werden. So gleicht die Brille die Proportionen des trapezförmigen Gesichtes aus.

Die passende Fassung zu Ihrem Augenabstand

Neben der Gesichtsform sollte bei der Brillenauswahl der Augenabstand berücksichtigt werden. Bei manchen Menschen stehen die Augen relativ weit auseinander, bei anderen eher eng zusammen. Mit der passenden Brille kann man den Augenabstand „harmonisieren“.

Dabei gilt: Je weiter der Augenabstand ist, desto kräftiger sollte der Steg zwischen den Augen sein. Je näher die Augen beieinanderstehen, umso markanter sollten der äußere Rand und die Brillenbügel sein.

Die passende Fassung zu Ihrem Hauttyp

Es muss nicht immer schwarz oder braun sein – Brillenfassungen gibt es in zahlreichen Farben! Welche Farben Ihnen am besten stehen, hängt von Ihrem Typ ab.

Der warme Farbtyp weist warme, gelbstichige Untertöne bei Haut, Haaren oder auch Augen auf. Typisch sind rötlich blonde bis rötlich braune Haare und eher helle, sonnenempfindliche Haut und ggf. honigfarbene Sommersprossen. Für warme Farbtypen eignen sich bei der Brillenfassung ebenfalls warme Farbtöne mit hohem Gelbanteil.

Bei kühlen Farbtypen sind Haut, Haare und eventuell auch die Augen von kühlen Farbtönen geprägt. Typisch sind ein aschiges Hell- oder Mittelblond oder auch kühles Blauschwarz bei der Haarfarbe, eher gräuliche als honigfarbene Sommersprossen sowie helle bis olivtönige Haut. Dem kühlen Farbtyp stehen blaustichige, kühle Farbtöne besonders gut – das gilt auch bei der Brillenfassung.