store finder

Pflegetipps für Ihre Brille

Pflegetipps für Ihre Brille

Pflegetipps für Ihre Brille

Staubpartikel, Fettschlieren, Fingerabdrücke: leider ist die Sicht durch unsere Brille immer wieder getrübt. Dabei tragen wir unsere Brille dann am liebsten, wenn sie uns einen glasklaren Durchblick gewährt. Die Lektüre eines Buches zum Beispiel können wir mit sauberen Gläsern gleich viel mehr genießen.

Hier finden Sie die Binder-Tipps zur Pflege Ihrer Brille für den ungetrübten Tragecomfort:

Wie oft sollte ich meine Brille reinigen?

Im Laufe des Tages setzen sich verschiedene Partikel an Ihrer Brille fest. Außerdem passiert es immer wieder, dass Sie beim Auf- und Absetzen die Gläser mit Ihren Fingern berühren. Das hinterlässt Schlieren auf dem Glas, die die Sicht trüben. Ihre Brille sollten Sie daher mindestens einmal am Tag gründlich reinigen.

Wie reinige ich meine Brille?

Die Brillenpflege ist eigentlich ganz einfach. Sie benötigen dazu lediglich einen Wasserhahn mit lauwarmem Wasser, einen Tropfen ph-neutrales Spülmittel sowie ein Brillenputztuch. Alternativ können Sie auch Brillenreinigungsflüssigkeit verwenden – das ist aber meist gar nicht notwendig.

Halten Sie Ihre Brille einfach unter den sanften Wasserstrahl. Geben Sie einen Tropfen Spülmittel auf die Gläser und das Gestell, den Sie mit dem Daumen auf der einen und dem Zeigefinger auf der anderen Seite verreiben. Im Anschluss spülen Sie die Brille erneut gründlich mit Leitungswasser ab und trocknen sie mit einem Brillenreinigungstuch.

Achten Sie dabei darauf, dass Sie…

… nicht nur die Gläser Ihrer Brille reinigen, sondern auch das Gestell.

… Ihre Brille immer am Gestell zwischen oder an den Gläsern festhalten, niemals aber an den Bügeln – sie kann sich sonst leicht verbiegen.

… lauwarmes, aber kein heißes Wasser verwenden.

… keinen starken Druck auf Ihre Gläser ausüben.

… kein Reinigungsmittel verwenden. Dieses könnte Ihre Brille beschädigen.

… spezielle Brillenreinigungstücher aus Mikrofaser verwenden, die Ihre Brille nicht zerkratzen.

… die Brillenreinigungstücher regelmäßig waschen.

Zwischendurch oder unterwegs können Sie Ihre Brille auch einfach mit einem speziellen Brillenputztuch aus Mikrofaser reinigen, um den gröbsten Schmutz zu beseitigen.

Kostenloser Brillenputzservice in unseren Filialen

Ab und zu dankt Ihnen Ihre Brille eine besonders gründliche Reinigung. Im Ultraschall-Wasserbad werden dabei Schlieren und Schmutzpartikel restlos entfernt. Dieser Service steht allen Binder-Kunden in unseren Filialen jederzeit kostenlos zur Verfügung.

Wo bewahre ich meine Brille auf?

Ihre Brille hat nicht nur einen festen Platz auf Ihrer Nase, sondern idealerweise auch in einem Hartschalenetui. Hier ist sie vor Staub und Bruchschäden geschützt. Wenn Sie Ihre Brille nur kurz ablegen möchten, dann immer mit der Glasseite nach oben. Denn in dieser Position haben Ihre Gläser keinen Kontakt mit der Ablagefläche und sind vor Kratzern geschützt. Weiterhin sollten Sie Ihre Brille vor zu hohen Temperaturen schützen, wie sie zum Beispiel bei starker Sonneneinstrahlung hinter einer Fensterscheibe oder unter der Windschutzscheibe eines Autos entstehen können. Andernfalls besteht die Gefahr, dass spezielle Beschichtungen beschädigt werden und sich das Gestell Ihrer Brille verformt.

Was tue ich bei Beschädigungen?

Sollte Ihre Brille dennoch einmal Schaden nehmen, ist die Verlockung natürlich groß, das Problem selbst zu beheben. Leider ist die Wahrscheinlichkeit dabei hoch, dass Sie den Schaden dabei noch schlimmer machen. Unser unbedingter Rat an Sie lautet deshalb: Bei Beschädigungen an Ihrer Brille unternehmen Sie selbst am besten gar nichts – sondern wenden sich direkt an Ihren Optiker. Wir sind gerne für Sie da und wissen genau, wie bei verbogenen Bügeln und anderen Materialschäden zu verfahren ist.